Gewalt im Spiel – Ultras und Hooligans im Umfeld von Fußballspielen

Unter den Fußballfans gibt es Gruppen, für die der Sportevent Fußball längst zum Gewaltevent geworden ist. Darunter leiden die Fans, die des Spiels wegen ins Stadion pilgern, und es leiden die Einsatzkräfte der Polizei, die für die Aufrechterhaltung der öffentlichen Ordnung und Sicherheit an den Spieltagen im Einsatz sind. Das Seminar beschäftigt sich mit den Ursachen und verschiedenen Formen zunehmender Gewalt im Umfeld von Fußballspielen, sowie Methoden der Deeskalation und Prävention. Es sollen Erkenntnisse zu dem sozialen Hintergrund und der politischen Orientierung der Gewalttäter vorgestellt und diskutiert werden. Ansätze zur Gewaltprävention durch Fan-Initiativen, den DFB und Polizei werden präsentiert und bewertet. -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Football has become more than just a sport event. For a reasonable number of fans the sport event has turned into an event of violence. Fans who just want to enjoy a match as well as police in charge of security around the stadium have to bear the consequences. The seminar focuses on the courses and developments of football related violence and racism. The policing of football hooliganism and the measures taken in term of preventing violent behaviour will be addressed and discussed in the seminar.

Das Seminar im Überblick

Seminarnummer 19/41 P
Beginn 25.11.2019 um 10:45 Uhr
Ende 29.11.2019 um 15:00 Uhr
Veranstaltungsort IBZ Schloss Gimborn, 51709 Marienheide
Kursgebühren IPA 300,00 €
Kursgebühren nicht-IPA 450,00 €
Freistellungsbescheide Bayern
Berlin
Niedersachsen




<< Zur Seminarauswahl Zu diesem Seminar Anmelden >>