Ausbildung zum Selbstbehauptungstrainer

In der 3-tägigen Qualifizierung werden pädagogische Mitarbeiter aus Kinder-, Jugend- und Jungenarbeit, Schule und anderen Arbeitsfeldern ausgebildet, insbesondere Jungen in gewaltfreier Selbstbehauptung und Konfliktlösung zu unterstützen und zu trainieren. Dabei soll sowohl die eigene Handlungskompetenz und professionelle Haltung zu Aggression und Gewalt gestärkt als auch konkrete Methoden und Vorgehensweisen in der Arbeit mit Jungen vermittelt werden. Zwischen den Modulen unterstützt ein Praxisprojekt die Umsetzung. (Für die Qualifizierung ist die Teilnahme an allen 3 Modulen Voraussetzung) Termine: Freitag, 2. Februar 2018 Freitag, 16. März 2018 Montag, 16. April 2018 jeweils 10:00 bis 17:00 Uhr

Zeitraum:

Vom:
02.02.2018 10:00 Uhr
Bis:
02.02.2018 17:00 Uhr

Anmeldeschluss

26.01.2018

Kursgebühren:

180,00 € einschließlich Verpflegung

Leitung:

Herrn Daniel Klein
Herr Stefan Sigel-Schönig
Herr Theodor Brocks
Herr Dietrich Nolte

Veranstalter:

Landeskirchenamt
<< Zur Seminarauswahl

Zu diesem Seminar Anmelden >>