Die Generation Lobpreis und die Zukunft der Jugendarbeit

Durch die gesellschaftlichen Veränderungen der letzten Jahre ist auch im Kontext der Kirchen und Freikirchen eine neu geprägte Generation an Jugendlichen herangewachsen, die ein ganz eigenes Profil entwickelt hat. Glaube wird von Jugendlichen heute weniger über theologische Wahrheiten, als vielmehr über ein authentisches Gefühl wahrgenommen. Das beeinflusst maßgeblich die Praxisarbeit vor Ort und verändert das Bild von Gemeinde, Glaubenspraxis oder Ethik. An diesem Fachtag wollen wir aufbauend auf den Ergebnissen der empirica Jugendstudie 2018 darüber nachdenken, wie diese Erkenntnisse eingeordnet werden können und welche Konsequenzen sich daraus fü¨r die Jugendarbeit vor Ort ergeben. Prof. Dr. Bernd Beuscher, Ilse-Dore Seidel-Humburger, Karsten Hüttmann, Prof. Tobias Faix, Prof. Dr. Tobias Künkler u.v.m. Leitung & Moderation: Johannes Meier / Pfarrer, Referat Kinder- und Jugendarbeit der EKKW

Zeitraum:

Vom:
06.04.2019 09:30 Uhr
Bis:
06.04.2019 17:00 Uhr

Anmeldeschluss

15.03.2019

Kursgebühren:

35,00 € Normalpreis
25,00 € ermäßigt (Nachweis erforderlich!)

Veranstaltungsort:

Haus der Kirche, Wilhelmshöher Allee 330, 34131 Kassel

Leitung:

Herrn Prof. Dr. Bernd Beuscher
Herr Karsten Hüttmann
Herrn Prof. Dr. Tobias Faix
Herr Prof. Dr. Tobias Künkler
Frau Ilse-Dore Seidel-Humburger
Herrn Johannes Meier

Veranstalter:

Landeskirchenamt
<< Zur Seminarauswahl

Zu diesem Seminar Anmelden >>